Heft 5: Jürgen Rieger, über Sinn und Gestaltung artgläubiger Feiern und Feste

4,50

Nicht vorrätig

Kategorie:

Diese Schrift, zusammen mit zwei anderen, wurde neu aufgelegt im Buch „Brauchtum im Artglauben„.

3804 n. St., 74 Seiten


Vorwort

Diese Arbeit wurde angeregt durch den Vortrag von Richard Eichenauer: „Über Sinn freireligiöser Feiergestaltung“, wobei ich ihm in vielen Dingen folge, in anderen aber auch zum Widerspruch herausgefordert wurde. Grundsätzlich hat sich mit den Fragen auch Dr. Hans Strobel in seinem Büchlein:“Erbe und Erneuerung“ auseinandergesetzt, wobei bei ihm dasselbe gilt wie für Richard Eichenauer. Zur Frage der Gestaltung habe ich eine Reihe von Büchern und Heften herangezogen, die hier nicht näher dargelegt werden können. Da ich fast ein Vierteljahrhundert die Feiergestaltung der Artgemeinschaft-GGG mitgestaltet und mitgeprägt habe, sind natürlich meine Vorstellungen und die in der Vergangenheit gewonnenen Erfahrungen hier eingeflossen. Für Anregungen zu diesen Fragen bin ich immer dankbar.

Sväneby, de 17.05.3804

Jürgen Rieger